Amira Medunjanin

Amira Medunjanin ist eine Interpretin traditioneller bosnischer Lieder – Sevdalinke, der jüngeren Generation.

Sie ist in Sarajevo, Bosnien und Herzegowina, geboren. Ihre Mutter hat ihr die Sevdalinke näher gebracht und bald war ihr klar, dass dies ihren weiteren Lebensweg prägen würde.

Amira gelang es ihren eigenen Ausführungsstil bis hin zur Perfektion auszubauen.

Der Musikjournalist Garth Cartwright bezeichnet sie als „bosnische Billie Holiday” (Bosnia’s Billie Holiday), hinsichtlich ihres Geschicks dem Sevdah spielerisch einen neuen Kontext, sowie eine neue Form der jahrhundertealten Tradition beizulegen.
Nach der Veröffentlichung ihres Albums „A Secret Gate“ in 2003, Mostar Sevdah Reunion, nahm Amira im Jahr 2005 ihr Debütalbum „Rosa“ auf, welches von Snail Records herausgegeben wurde. Für dieses Album erhielt sie aus Großbritannien sowie ganz Europa positive Kritik, welches für die Kandidatur für das „Album des Jahres“ sorgte.

Im April 2009 veröffentlichte Amira das Album „Live“, das von Gramofon produziert wurde. Dieses Album enthält Aufnahmen ihres Konzerts im Bosnischen Kulturzentrum in Sarajevo während des Jazz Fests Sarajevo 2008. Im gleichen Jahr macht sie einen weiteren Schritt nach vorne, in dem sie das bereits im Studio aufgenommene Album „Zumra“, in Zusammenarbeit mit der international anerkannten Akkordeonistin Merima Ključo veröffentlichte.

Das Album repräsentiert einen innovativen Zugang der musikalischen Tradition Bosnien und Herzegowinas, Serbiens und Montenegros, welches die vertrauten Akkordeonklänge mit traditionellen Melodien, Versen und dem Stil der gesanglichen Interpretation vereint.

AMIRA BESUCHEN

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!