Nada Mamula

Nada Mamula (Vukičević), geboren am 09. Januar 1927 in Belgrad, war eine Volksmusiksängerin und eine der besten Sevdalinka-Interpretinen auf dem jugoslawischen Gebiet.

Nach der Heirat mit Nikola Mamula geht sie nach Sarajevo und dort, im Herzen des Sevdahs, kommt sie in Berührung mit Sevdalinka. Es ist aufgezeichnet, dass ihre erste Sevdalinka, die sie sang, das Lied “Ah, meraka u večeri rane!” war. Danach folgten zahlreiche unvergessliche Interpretationen des Sevdah Gesangs, aber auch von neu komponierten Liedern, verfasst im Geiste traditioneller Volksmusik.

In den Archiven des Radio Belgrad, Radio Novi Sad und Radio Sarajevo hinterließ sie über 150 Sevdalinka-Interpretationen, so wie traditionelle Lieder aus den Gebieten Serbiens. Sie war eine der populärsten Sängerinnen des damaligen Jugoslawien.

Im Laufe ihrer Karriere arbeitete sie mit vielen anderen zusammen, darunter Vojo Trifunović beim Radio Belgrad, dem großen Vlastimir Pavlović – Carevac, (mit dem sie ihre erste Schallplatte aufnahm), mit den Tambura-Orchestern von Jozo Penava und Maksa Popov, mit Ismet Alajbegović Šerbo, mit Jovica und Ratomir Petković, mit Radojka und Tine Živković, mit Ljubiša Pavković, und vielen anderen bekannten Musikern.

Den Verlust ihres geliebten Lebensgefährten verkraftet sie nicht und zieht sich infolgedessen überraschend und plötzlich aus der Öffentlichkeit zurück.
Nach dem Tod des Ehemannes gab sie ein Abschiedskonzert im “Dom mladih” Sarajevo, erschien auf einem Konzert, der Jozo Penava gewidmet war, reiste zu einem Auftritt nach Kanada. Mehr trat sie nicht auf!

Sie starb am 11. Oktober 2001 in Belgrad.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Petition unterschreiben