Sevdalinka, das Lied, das wir alle erben

Tuzla: Sevdalinka verdient einen Platz auf der UNESCO-Liste
25. Januar 2018
Das Erlanger Manuskript
3. November 2019

Sevdalinka, das Lied, das wir alle erben

Sevdalinka, als traditionelles Lied, welches seit Jahrhunderten gesungen wird, ist im melodischen und poetischen Sinn einzigartig und kann als solches um die Aufnahme auf die UNESCO-Liste des immateriellen Weltkulturerbes kandidieren, so bewerten Fachleute. Um dies zu verwirklichen, werden monatelange Vorbereitungen getroffen.

Die in Tuzla unter dem Titel “Nominierung der Sevdalinka für die Aufnahme auf die repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit” stattgefundene Konferenz hat sicherlich einen großen Beitrag zu diesem Vorhaben geleistet. 

Der Sevdalinka-Nominierungsprozess für die UNESCO-Liste immaterieller Kulturgüter ist noch am Anfang.

Die staatliche Kommission BiH für die Zusammenarbeit mit der UNESCO hat die Initiative angenommen, aber die endgültige Antwort wird die UNESCO selbst geben müssen, ebenso muss sie ihren Standpunkt gegenüber der Sevdalinka darlegen, welche das kulturelle und historische Erbe Bosnien-Herzegowinas darstellt. 

“Es ist undankbar darüber zu reden, wie lange es dauern wird, weil es erfahrungsgemäß davon abhängt, um was es sich handelt. Bisherige Aktivitäten in Bosnien drehten sich vor allem um die Aufnahme der Kulturgüter, angefangen mit der Alten Brücke von Mostar, der Brücke von Visegrad, der Zmijanje-Stickerei aus dem Bereich des immateriellen Erbes, sowie der neueste Eintrag – die Holzschnitzerei aus Konjic. Wir möchten der ganzen Welt den Zugang zur Schatzkammer des bosnisch-herzegowinischen Erbes zugänglich machen”, sagt die Chefin der Abteilung für Kultur im Ministerium für Zivilangelegenheiten BiH Amira Redžić.

Sevdalinka ist jahrhundertealt und wurde von Generation zu Generation überliefert. Auch heutzutage bewahren sie viele vor dem Vergessen und führen sie in ihrer traditionellen Form auf, obwohl sie von jüngeren Generationen und namhaften Interpreten in etwas anderer, moderner Manier besungen wird.

Die Sevdalinka-Interpretin Ramiza Milkunić sagt, dass Anfang 2017 die Initiative eingereicht wurde, damit die Sevdalinka zu immateriellem  Kulturerbe der Menschheit ernannt wird. 

“Wir möchten, dass das bosnisch-herzegowinische Lied, ich nenne sie unsere Dame, den Platz einnimmt, auf dem sie – vielleicht klingt es voreingenommen– unter den Ersten auf der UNESCO-Liste hätte sein sollen. Ich habe die Angewohnheit in meinen Aussagen und Auftritten zu betonen, dass die Sevdalinka das Aushängeschild Bosnien-Herzegowinas ist” betont Milkunić.

Es ist unerlässlich, dass die Sevdalinka auf die UNESCO-Liste kommen muss, denn nur so wird sie in ihrer traditionellen und ursprünglichen Form bewahrt werden können, meint die Sevdalinka-Interpretin Zekija Suman.

“Vielleicht ist dies der richtige Augenblick, da nun Musikwissenschaftler und andere Fachleute befürchten, dass die Sevdalinka entweiht werden könnte, da sie in neuen Ausführungen auftaucht. Es werden ihr Änderungen aufgezwungen, so dass der Rahmen sogenannter klassischer Sevdalinka, welcher etwa 70, 80 Jahre überdauerte, ihre klassische Interpretation, geschützt werden sollte. Sie neigt zu Veränderungen, Einflüssen von Außen, so dass dies der richtige Moment ist. Vielleicht hätte es früher geschehen sollen, aber es ist noch nicht zu spät”,  schätzt Suman.

Die historische Bedeutung von der Sevdalinka ist riesig, sagt der Historiker und Professor an der Universität Tuzla Izet Šabotić zu Radio Freies Europa.

“Sevdalinka ist das Denkmal nationaler Kultur, aber sie ist auch noch mehr als das. Sie fällt aus nationalen Rahmen, sie hat universellen Stellenwert in einem Ausmaß der Weltöffentlichkeit. Ich hoffe, dass dieser Versuch erfolgreich sein wird und dass wir in absehbarer Zeit noch ein Kulturgut auf der UNESCO-Liste haben werden, denn das ist für das Land Bosnien-Herzegowina von großer Wichtigkeit, wichtig für ihre Völker, weil wir die Sevdalinka alle gleichermaßen vererbt bekommen haben”, sagt Šabotić.

Die Sevdalinka ist auf dem ganzen Balkan beliebt. Ihr gilt besondere Aufmerksamkeit im öffentlichen Rundfunk in den Ländern der Region.

In Kroatien beispielsweise, findet ein jährliches Konzert unter dem Titel “Sevdah im Lisinski” statt. 

Ebenso hatte die Sevdalinka ihre Schöpfer und Interpreten unter allen Völkern. Das sind mitunter Aleksa Šantić, Jozo Penava, Nedeljko Bilkić, Jovica Petković, Ismet Alajbegović Šerbo, Himzo Polovina, Zaim Imamović, Nada Mamula, Beba Selimović und viele andere.

Bekannt ist auch, dass in den Siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts zu den Konzerten Safet Isović’s in den größten Hallen Berlins, Stuttgarts, Münchens bis zu zweitausend deutscher Zuschauer kamen.  

Die Musikredakteurin beim BH Radio 1 Enisa Hajdarević-Šojko sagt, dass der öffentliche Rundfunk in Bosnien-Herzegowina die Sevdalinka mehr pflegen, beziehungsweise dies als seine Pflicht sehen müsste. 

“Wir müssten, durch die spezielle Natur unserer Musik, eine Identität schaffen. Der Wunsch unserer Generation ist es, etwas im Geiste unserer Vorfahren zu leisten. Da sie uns durch die Sevdalinka eine schöne Botschaft hinterlassen haben. Wir haben noch viel von ihnen zu lernen”, so Hajdarević-Šojko.

Die Sevdalinka ist alte Liebeslyrik, die ihre Wurzeln bis ins 16. Jahrhundert schlägt.

In dem Buch “Sevdalinka, Alchemie der Seele” des Professors Esad Bajtal wird angeführt, dass die Sevdalinka in Split entstanden ist und dass sie von der ersten, unglücklichen und unerfüllten Liebe handelt, erstmals besungen im Jahre 1574.  Ihre Protagonisten waren der junge Händler Adil und Marija Mara Vornic. Dieses Ereignis ist in den Aufzeichnungen des damaligen Fürsten Splits niedergeschrieben. 

Die Sevdalinke sprechen über das Leben, über die Liebe. Die Mädchen der patriarchalen Zeit haben durch Lieder ihrem Liebeskummer Ausdruck gegeben, da es ihnen sehr oft untersagt war den Mann, den sie wollten, zu lieben.

Die Sevdalinka ist eine der großen, sowohl der musikalischen, als auch literarischen Künste.

Lies mehr

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
Petition unterschreiben